Unfallwissen

Autoveritas | Unfallwissen

Abrechnung über die 130% Regelung

Abrechnung über die 130% Regelung

Danach können Reparaturkosten bis 130% des Wiederbeschaffungswertes nur dann verlangt werden, wenn die Reparatur fachgerecht und in dem Umfang durchgeführt wird, wie sie in dem Sachverständigengutachten zur Grundlage der Kostenschätzung gemacht wurde.

mehr lesen
Abschleppkosten

Abschleppkosten

Nach der grundlegenden Entscheidung des OLG Köln (in VersR 1992, 719) steht dem unfallgeschädigten Kfz-Eigentümer Ersatz der Abschleppkosten von der Unfallstelle zur nächstgelegenen Vertragswerkstatt zu

mehr lesen
Anscheinsbeweis

Anscheinsbeweis

Häufig ist in Urteilen vom Anscheinsbeweis die Rede. Vielfach wird er auch als Beweis des ersten Anscheins bezeichnet oder lateinisch Prima-facie-Beweis genannt. Grundsätzlich ist der Anscheinsbeweis eine Methode der mittelbaren Beweisführung.

mehr lesen
Auslandsschaden

Auslandsschaden

Ein Unfall im Ausland ist immer ärgerlich. Je nach Urlaubsland sind Besonderheiten zu beachten: Bei einem Unfall in osteuropäischen EU-Staaten muss immer die Polizei eingeschaltet werden

mehr lesen
Beweiskräftige Schadensbilder

Beweiskräftige Schadensbilder

Das Schadensgutachten muss natürlich auch mit beweiskräftigen Schadensbildern versehen sein (vgl. Ulrich DS 2008, 29, 212 f), damit später bei der Schadensregulierung nicht Streit über den Umfang der Unfallschäden entstehen kann.

mehr lesen
Bundesgerichtshof

Bundesgerichtshof

Der Bundesgerichtshof in Zivilsachen ist die höchste Instanz in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten. Auch vorher gab es bereits höchstrichterliche Rechtsprechung des Reichsgerichtes in Zivilsachen

mehr lesen